Makeup für die Seele

Mit Makeup muss man nicht unbedingt bloss das "aufbrezeln" verbinden. Durch speziell ausgewählte Farben und Produkte lassen sich sogenannte Hautanomalien im Gesicht und am Körper abdecken und kaschieren.

Durch die feste Konsistenz einer Camouflage und die bis zu 50% starke Pigmentierung lassen sich auch dunkelste Hautstellen wie z.B Tattoos abdecken. Durch den Einsatz von Komplementärfarben in Verbindung mit der Camouflage lassen sich Blutschwämme, Pigmentstörungen, Gefäßerkrankungen aber auch Narben von vergangenen Operationen optisch "wegschummeln". Der Einsatzort dieses besonderen Makeups kann der ganze Körper sein.

Typische Beispiele für Hautanomalien sind:

  • Altersflecken
  • Augenringe
  • Hyperpigmentierungen/Hypopigmentierungen
  • Besenreiser
  • Brand- und Unfallnarben
  • Couperose – Kupferzinnen
  • Dysmorphophobie
  • Hämangiome (Blutschwamm)
  • Hämatome (Blutergüsse)
  • Herpes
  • Krampfadern
  • Leberflecken
  • Rosacea
  • Schwangerschaftsflecken/Schwangerschaftstreifen (Striae)
  • Tattoos
  • Teleangieektasien
  • Transplantationshaut nach plastischen Operationen
  • Vitiligo
  • Spider Naevus

Bei einem persönlichen Termin mit Ihrem Personal Makeup Artist werden Sie nicht nur den Umgang mit der Camouflage erlernen, auch das "restliche" Makeup wird auf Wunsch mit einbezogen. Zusätzlich bieten wir Ihnen die Erstellung einer individuellen und bebilderten Anleitung an. Damit können Sie die nötigen einzelnen Schritte später selbständig ausführen. Hierfür werden während des Treffens einzelne Schritte fotografiert und beschrieben.